Projekte und Aktivitäten 2019/20 

Der Haustiertag in der 4.B

Am 24.1.2020 waren wir alle sehr aufgeregt. Es sollte nämlich ein ganz besonderer Vormittag werden, denn es war unser lang ersehnter Haustiertag.

Gleich in der Früh besuchte uns Bennis Zwerghamster Ronaldo. Er war natürlich sehr müde, deshalb waren wir alle auch ganz besonders leise. Nach 10min schlief er dann auch wieder seelenruhig in seiner bequemen Transportbox ein und verließ das Klassenzimmer.

Später besuchte uns dann Annas Hund, ein Cockerpoo. Der war ganz besonders quirlig und aufgeregt. Er schnupperte überall herum und fand es sehr angenehm, von den Kindern gestreichelt zu werden.

Auch Danielas Border Collie war sehr entspannt und genoss es, seine kleinen Tricks vorzuführen. Das war besonders aufregend und lustig für uns.

Den Abschluss machten dann noch Emilijas und Ala Lorins Zwerghamster. Da Zwerghamster nachtaktiv sind, waren wir bei diesen Tieren natürlich besonders leise und störten ihre Ruhe so wenig wie möglich.

Uns hat dieser Tag viel Spaß gemacht, und wir haben durch die Referate auch viel über die Haustiere der anderen Kinder erfahren. Das war spannend! Wir wissen jetzt, dass es nicht reicht, ein Haustier zu kaufen, man muss auch Zeit dafür haben und sich gut darum kümmern.

   
Benni mit seinem Ronaldo
   
...und schnell wieder in die feine Schlafstube...
   
   
Annas Cockerpoo mischt die Klasse auf : ) !
   
   
Daniela und ihr Border Collie
   
Hamsterpower ... Emilijas und Ala Lorins Zwerghamster
   
   

Home Index Projekte und Aktivitäten Index Projekte und Aktivitäten 2019/2020