Projekt Superar 
(Das Schulteam)

"Wo gesungen wird, da lass dich ruhig nieder,
böse Menschen haben keine Lieder."

Wir freuen uns sehr, dass wir als eine der wenigen Schulen Wiens an einem besonderen musisch - kreativen Projekt teilnehmen dürfen. Das Projekt heißt SUPERAR (vormals VORLAUT) und findet in Kooperation mit dem Konzerthaus, den Wiener Sängerknaben und der Caritas statt.

Es ermöglicht den Kindern, kostenlos viermal pro Woche von professionellen Musikern Musikunterricht zu erhalten, zu singen , zu musizieren, sich zu bewegen und in gemeinsamen Konzerten im Wiener Konzerthaus vor Publikum aufzutreten. Die Vermittlung und Förderung in höchster Qualität sollen jedem Kind die Möglichkeit geben, sowohl eine qualitativ hochwertige Musikvermittlung (vom ersten Heranführen an die Musik bis zur Talentförderung für Hochbegabte) zu erhalten als auch eine Stärkung des Selbstwerts und das Erleben des Gemeinschaftsgefühls zu erfahren.
Die Lehrerinnen und BetreuerInnen schaffen die Möglichkeit, das gemeinsame Singen und Musizieren der Kinder von Montag bis Donnerstag in der Schule zu integrieren. Der tägliche Unterricht dauert 50 Minuten, wobei jeden Donnerstag das Singen im gemeinsamen Chor stattfindet.
Vor 35 Jahren fand in Venezuela übrigens auch ein Konzert statt: von unserem Paten «El Sistema», aus dem das weltberühmte Simón Bolívar Youth Orchestra of Venezuela hervorging.

„Vorlaut sein dürfen“, im besten Sinne des Wortes, darum geht es dem Wiener Konzerthaus, den Wiener Sängerknaben und der Caritas der Erzdiözese Wien bei dem Projekt, in dem Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Singen und Musizieren eingeladen werden. Ausgehend von dem Verständnis, dass jeder Mensch ein musikalischer Mensch ist, verfolgt das Projekt folgendes Ziel:
Jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, die Wichtigkeit und Schönheit der eigenen Musik in Form von Stimme und Bewegung zu erleben, sie gezielt zu stärken und zu fördern, um so den freudvollen Umgang mit sich selbst und anderen zu unterstützen.

Am Anfang steht immer das "warm up". Wir dehnen, strecken uns, lockern Kopf und Schultern, machen unsere Gelenkte beweglich und stimmen uns auf das Musizieren ein.
   
   
Für talentierte Kinder finden zusätzlich noch Übungseinheiten in Klein- und Kleinstgruppen statt.
Ein besonderes Erlebnis sind immer die Auftritte im Wiener Konzerthaus, wo unsere Auftritte immer mit großem Applaus bedacht werden.

Nächste Konzerte im Wiener Konzerthaus:

Freitag, 24.02.2012 um 18 Uhr (Mozartsaal): concerto „Zwischen Himmel und Erde“
Montag, 23.04.2012 um 18 Uhr (Großer Saal): concerto „Take Five“

     
Home