Projekte und Aktivitäten 2017/18 

Faschingfest in der Landhausschule

Zirkus „HOPPALA“ am Faschingsdienstag, den 13. Februar 2018
an der OVS – Landhausschule

Zum dritten Mal feierten wir den Fasching an unserer Schule mit einem Mitspielzirkus. Fünf Klassen bereiteten in der Früh ihre „Zirkusnummern“ vor und nach einer kurzen Durchlaufprobe fand um 10 Uhr die Aufführung statt.

Zu einer schmissigen Musik marschierte die Zirkusband aus der Klasse 2B ein und eröffnete somit die Aufführung.
   
Nach einer kurzen Begrüßung durch den Zirkusdirektor und seinem Assistenten aus der Klasse 2A, entschuldigte sich der Zirkusdirektor für die Kürze des Programms, da die Grippewelle die Truppe erfasst hat und viele Artisten und Künstler krank im Bett lagen. Trotzdem wurden dem Publikum die besten Nummern versprochen.
   
Als Erstes zeigten die Seilsprungartisten aus der Klasse 1B ihr Können. Alleine zu springen haben sie bis zur Perfektion beherrscht. Bei den Gruppenübungen stand nicht die Perfektion im Vordergrund, sondern einfach der Spaß am Tun, Zeigen und Dabeisein. Dafür haben sie auch mächtigen Applaus bekommen.
Überraschung und Verblüffung brachte die Playback – Show. Lieder von Lopez, Luis Fonsi, die Lochis und Tayler Swift wurden von den Schülern der Klasse 3D getanzt und gesungen. Das Publikum klatschte im Takt dazu und feuerte die Kinder bei den Darbietungen an.
 
Ruhiger wurde es dann wieder als die Balanceakrobaten aus der Klasse 4C ihre Kunststücke zeigten. Kleine und große Menschen, Rollerfahrer, Pedalo-Treter, Walzengeher, Ballspieler und Einrad-Fahrer begeisterten das Publikum.
   
   
   
   
Damit war der geplante Teil des Programms beendet. Jetzt folgte der zweite Teil, der dem Zufall überlassen war, denn Freiwillige bestritten nun spontan das Programm.
Dabei wurde noch eine Seiltanznummer, Kamelreiten, Bodenartisten und Menschenspicken gezeigt. Alle Teilnehmer haben das mit Bravour gemeistert.
   
   
   
   
Zum Abschluss zog nochmals die Zirkusband mit der Parade der Artisten durch die Manege. Da fast alle teilgenommen haben, wurde daraus eine große Polonaise und gemeinsamer Tanz.
   
   
Abschließend danke ich noch Herrn Naimer, der die Technik und die Musik betreute, den Lehrern, die mit ihren Klassen Nummern einstudierten und allen Freiwilligen, die teilgenommen haben und so zum Gelingen des Mitspielzirkus beitrugen.
   
Auch unsere NachmittagsbetreuerInnen waren lustig verkleidet und das fröhliche Treiben ging auch am Nachmittag weiter.
   
.
Februar 2018 Norbert Leimgruber
   

Home Index Projekte und Aktivitäten Index Projekte und Aktivitäten 2017/2018